, , , , ,

Hören ist im Straßenverkehr unerlässlich

Um am Straßenverkehr teilnehmen zu können, sind wir auf unsere Sinne angewiesen. Dafür müssen wir nicht nur sehen, sondern auch genug hören können. Ist unser Hörvermögen jedoch gemindert, stellen beispielsweise auch tägliche Wege eine Herausforderung dar. Ob im Auto, auf dem Fahrrad, im vollen Zug oder einer lauten Bahnhofshalle – Hörstress und eine damit einhergehende gesteigerte Anspannung beeinträchtigen das Sicherheitsgefühl enorm.

Das Tragen von Hörgeräten kann diese Unsicherheiten jedoch erfolgreich ausgleichen. So ermöglichen sie den Trägern wieder, allein durch den Hörsinn zu erkennen aus welcher Richtung sich andere Verkehrsteilnehmer nähern. Auch Warnsignale im Straßenverkehr werden wieder rechtzeitig wahrgenommen. Viele Hörgeräteträger bestätigen, dass sie sich seit dem Tragen eines Hörsystems im Straßenverkehr und an belebten Orten wieder sicherer fühlen.

 

Foto: pixabay pixel2013

Besser hören – mit Schöner hören Wiesbaden

Hörgeräte, die Spaß machen: Dafür stehen die Hörprofis von Schöner hören Wiesbaden. Im-Ohr-Hörgeräte, Mini-Hörsysteme, passgenaue Hörlösungen, Beratung rund um das Thema hören und dazu ein sympathisches Team, Wertschätzung und ein angenehmes Ambiente, das ist unser Angebot für unsere Kunden. Dazu arbeiten wir mit modernster Technik wie dem 3D-Ohrscanner sowie mit Audiosus, einer speziellen Anpassmethode, die nur wenige Hörakustiker beherrschen.
Deshalb entscheiden sich auch viel junge Menschen mit einer Hörminderung, Sportler und Berufstätige mit Hörproblemen für Schöner hören. Denn wir sorgen nicht nur dafür, dass sie wieder besser hören – wir stellen ihnen auch attraktive Hörlösungen vor. Setzen auch Sie auf unserer Know-how, wenn es um gutes Hören geht.