Wer schlecht hört, verliert dadurch an Lebensqualität. Viele der Betroffenen fühlen sich zunehmend eingeschränkt und isoliert und nehmen immer weniger am gesellschaftlichen Leben teil. Manche Menschen werden ängstlich und depressiv. Das ist nicht notwendig! Hier können Hörgeräte helfen, die Audiosignale und Frequenzen verstärken, Hintergrundgeräusche eliminieren und die Lebensqualität verbessern. Lassen Sie sich beraten, welches Hörgerät für Sie das richtige ist. Hörgeräte steigern das Selbstvertrauen; indem Sie in sozialen Situationen klarer hören, können Sie sich auch mit Freunden und Familie wieder zugehörig fühlen.

Foto: Pixabay Geralt

So einfach ist gutes Hören! Die Ohrenpflege ist kostenlos und einfach durchzuführen. HNO-Ärzte und Hörgeräteakustiker bieten kostenlose Hörtests an. In nur wenigen Minuten können Sie Ihre Hörleistung ermitteln. Verbessern Sie Ihr Gehör und informieren Sie sich über die Entwicklung und Auswirkungen von Hörverlust. Informieren Sie sich, welche finanzielle Unterstützung Ihre Krankenkasse für moderne Hörgeräte anbietet. Ihr Bewusstsein für die eigene Hörgesundheit bewahrt Ihnen Ihr gutes Hören, Ihr Dazugehören!

Foto: Pixabay Mohamed_hassan