Schließen Sie Ihre Augen. Tief durchatmen. Halten Sie den Atem für eine Weile an. Atmen Sie langsam aus. Atmen Sie noch einmal tief durch. Halten Sie den Atem für eine Weile an. Atmen Sie langsam aus. Hören Sie sich die Lieder, die Sie schon oft gehört haben, genau an. Der Zweck ist nicht, in Musik zu versinken oder zu summen. Vielmehr ist es wichtig, einzelne Instrumente und Stimmen bewusst wahrzunehmen. Welche Klänge und Instrumente haben Sie noch nie zuvor gehört? Wie fühlen sich diese Geräusche an, wenn Sie sie bewusst hören? Setzen Sie sich nach dem Musikhören eine Weile hin und lauschen Sie den Alltagsgeräuschen. Hören Sie das Zwitschern von Vögeln, die Hupe eines Autos, ein Brummen im Wind? Beenden Sie die Übung und hören Sie wieder „normal“.

Foto: Pixabay Shirley810