, ,

Weihnachtsgrüße aus Norwegen und Wiesbaden

Weihnachtsgrüße aus Norwegen und Wiesbaden

Die Weihnachtszeit in Norwegen wird als eine der wichtigsten und festlichen Zeiten des Jahres betrachtet. Die Feierlichkeiten beginnen normalerweise am 1. Advent und dauern bis zum Tag der Weihnacht.

Viele Traditionen kennen wir auch in Deutschland. Eine der bekanntesten Traditionen in Norwegen, die auch in Deutschland sehr beliebt ist, ist der Adventskalender. Kinder bekommen oft einen Adventskalender mit 24 Türchen, von denen sie jeden Tag eins bis Heiligabend öffnen dürfen. Die Türchen können kleine Geschenke oder Süßigkeiten enthalten. Ein weiteres beliebtes Ritual ist das Aufstellen einer „Julenisse“ oder eines „Julenissen“. Das sind kleine Figuren, die wie Wichtel aussehen und als Glücksbringer dienen. Die Norweger glauben, dass die Wichtel ihnen während der Weihnachtszeit Glück bringen und das Haus vor Unglück schützen. Aber auch der Weihnachtsbaum ist, wie bei den meisten Deutschen auch, ein wichtiger Bestandteil der norwegischen Weihnachtsfeierlichkeiten. Die Bäume werden oft mit selbstgemachter Deko, Kerzen und Lichtern geschmückt. Am Weihnachtsabend versammeln sich Familien oft um den geschmückten Baum, um gemeinsam Lieder zu singen und Geschenke auszutauschen.

Das kennen wir in Deutschland nicht: Am Weihnachtsabend gibt es eine traditionelle norwegische Weihnachtsmahlzeit. Diese besteht aus Gerichten wie Ribbe (Schweinebraten), Pinnekjøtt (getrocknetes Schaffleisch) oder lutefisk (gesalzenes Fischgericht). Ein beliebtes Dessert ist der Risengrynsgrøt (Reisbrei), der oft mit einer versteckten Mandel serviert wird. Es wird geglaubt, dass die Person, die die Mandel findet, im kommenden Jahr Glück haben wird. Außerdem gibt es ein ganz spezielles Bier. Das norwegische Bier Juleøl ist ein Bier, das traditionell während der Weihnachtszeit in Norwegen gebraut und konsumiert wird. Es hat einen einzigartigen Geschmack durch Gewürze wie Zimt, Nelken und Ingwer.

Eine weitere bemerkenswerte Tradition ist der Besuch der Christmette oder „Julegudstjeneste“. Viele Menschen nehmen an diesem Gottesdienst teil, um die Geburt Christi zu feiern und den religiösen Aspekt der Weihnachtszeit zu ehren. Auch das kennen wir in Deutschland: Die Christmette.

Jetzt haben wir zwei norwegische Rezepte, die sich lohnen – auch für die Weihnacht in Deutschland 😊

 

Julegløgg (norwegischer Glühwein)

Zutaten:

  • 750ml Rotwein
  • 1 Stange Zimt
  • 9 Nelken
  • Kleiner Schluck weißer Rum
  • Orangenschale einer unbehandelten Orange
  • 160 ml Rohrzucker
  • Rosinen
  • Mandelstifte

 

 

Zubereitung:

Die Rosinen zusammen mit der Zimtstange und den Nelken mit 150ml Rotwein in einem Topf zum Kochen bringen. Danach circa 2 Stunden ziehen lassen, bevor man die restlichen Zutaten hinzugibt.

Vor dem Servieren noch einmal kurz aufwärmen und dann genießen!

 

Kanelboller (norwegische Zimtshnecken)

Zutaten:

  • 1 kg Mehl
  • 1 Tl Salz
  • 90 gr Zucker
  • 1,5 Tl Kardamom
  • 150 gr Butter
  • 500 ml Milch
  • 1 Pck Trockenhefe
  • Butter zum Bestreichen
  • Zimt und Zucker zum Bestreuen
  • Puderzucker

Zubereitung:

Für den Teig vermischt man die trockenen Zutaten außer der Hefe. Währenddessen die Butter schmelzen und die Milch leicht erwärmen und dann die Hefe in dieser auflösen. Daraufhin alles verkneten und für eine halbe Stunde gehen lassen. Den Teig danach ausrollen, mit der Butter bestreichen und Zimt und Zucker darauf verteilen. Den Teig aufrollen, in circa 5 cm breite Scheiben schneiden und aufrecht nebeneinander aufs Blech legen. Die Kanelboller für 15 min bei 220 Grad O/U-Hitze backen und anschließend mit Puderzucker bestäuben.

 

Unser Team von Schöner Hören Wiesbaden wünscht allen Kunden und deren Familien eine besinnliche und gesegnete Weihnachtszeit!

 

 

Foto: pixabay / pasja1000

Besser hören – mit Schöner hören Wiesbaden

Hörgeräte, die Spaß machen: Dafür stehen die Hörprofis von Schöner hören Wiesbaden. Im-Ohr-Hörgeräte, Mini-Hörsysteme, passgenaue Hörlösungen, Beratung rund um das Thema hören und dazu ein sympathisches Team, Wertschätzung und ein angenehmes Ambiente, das ist unser Angebot für unsere Kunden. Dazu arbeiten wir mit modernster Technik wie dem 3D-Ohrscanner sowie mit Audiosus, einer speziellen Anpassmethode, die nur wenige Hörakustiker beherrschen.

Deshalb entscheiden sich auch viel junge Menschen mit einer Hörminderung, Sportler und Berufstätige mit Hörproblemen für Schöner hören. Denn wir sorgen nicht nur dafür, dass sie wieder besser hören – wir stellen ihnen auch attraktive Hörlösungen vor. Setzen auch Sie auf unserer Know-how, wenn es um gutes Hören geht.

Wir stehen Ihnen für eine professionelle Hör-Beratung zur Verfügung, die Ihre persönlichen Lebensumstände und Aktivitäten berücksichtigt. Außerdem bieten wir Ihnen den regelmäßigen Check Ihres Gehörs an – das ist Vorsorge, die Ihnen immer den aktuellen Stand Ihres Hörvermögens anzeigt. Wir empfehlen diese Präventivmaßnahme ab 45 Jahren. Das komplette Leistungsangebot von Schöner hören bekommen Sie in jeder unserer Filialen. Sie finden uns in der Wiesbadener City in der Marktstraße sowie zentral gelegen in Biebrich und Bierstadt und im AGZ (Asklepios Gesundheitszentrum). Wir freuen uns auf Sie!