, ,

Tag gegen Lärm –

 

Im April geht es immer um das Thema Lärm, dieses Jahr zum 25. Mal. Wir finden, es ist gut, sich mal mit dem Thema zu beschäftigen. Denn es sind nicht immer nur die offensichtlichen Lärmquellen, die uns stressen und unser Gehör schädigen können. Fluglärm oder laute Güterzüge kennen wir. Und Lärm auf der Arbeit, zum Beispiel durch Maschinen, schädigt bekanntermaßen auch das Gehör. Was ist aber mit der Summe an Lärm im Alltag? Laubbläser hier, Küchenmaschine da, hier ein Konzert der Lieblingsband, da die Lieblingsmannschaft im Fußballstadion …
Die Lösung ist immer Gehörschutz! Da gibt es übrigens richtig klasse Möglichkeiten. So kann Gehörschutz für eine komplett stille Umgebung sorgen (das ist toll, wenn der Partner schnarcht) oder bestimmte Frequenzen durchlassen, so dass man es mitbekommt, wenn man angesprochen wird (perfekt im beruflichen Alltag oder in der Schule). Sprechen Sie uns an auf Gehörschutz, Sie werden die Entlastung in Ihrem Leben lieben. Und Ihr Gehör wird es Ihnen danken.